Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Pressemitteilung

Aufklärung statt nur Protest

Das hat sich eine Initiative von Hundetrainern auf die Fahne geschrieben. Alarmiert durch die ersten Welpenverkäufe in einem "Zoofachgeschäft" fanden sich engagierte Hundetrainer aus ganz Deutschland zusammen um aufzuklären. Manuela Zaitz war bei den letzten Demonstrationen vor dem Duisburger Geschäft mit dabei. "Die Stimmung war immer freundlich und höflich, jedoch ist die Wirkung von Demonstrationen allein nicht optimal. Wir Trainer wissen: Nur sagen was nicht gut ist bringt noch keinen Unwissenden weiter. Die Leute sehen eine sehr schöne, saubere Anlage und können den Wirbel der Tierschützer darum nicht nachvollziehen. Also ist es viel wichtiger klarzumachen warum man denn viel Wert auf die Herkunft seines Welpens legen soll und wie ein Welpe optimal geprägt wird. Wir möchten die Menschen dafür sensibilisieren, dass sie hier eben nicht wissen woher die Welpen stammen, unter welchen Umständen sie geboren wurden und wie sie ihre ersten Lebenswochen verbracht haben. Immer wieder wird von "Züchtern" berichtet, die ihre Würfe dort verkaufen würden. Kein seriöser Züchter würde dort auch nur einen einzigen Welpen hingeben, da sind wir Trainer uns einig."
Aus diesem Grund haben sich Hundetrainer aus ganz Deutschland zusammengefunden und eine Internetseite erstellt in der es um die Beratung vor dem Welpenkauf geht. Und genau so heisst die Seite auch www.Beratung-vor-dem-Welpenkauf.de . Hier wird ausführlich erklärt, welche Möglichkeiten es gibt einen Welpen zu erwerben und wo die Vor- und Nachteile liegen. Man kann sich einen Informationsbogen herunterladen auf dem alle wichtigen Punkte die es zu bedenken gilt, zusammengefasst sind. Doch dass ist noch nicht alles: Alle beteiligten Hundeschulen bieten eine kostenlose Beratung vor dem Kauf an. Zum jetzigen Zeitpunkt sind es bereits über 50 Hundeschulen in ganz Deutschland, doch da die Initiative erst jetzt an die Öffentlichkeit geht ist damit zu rechnen, dass bald sehr viele Menschen eine Beratung in ihrer Nähe in Anspruch nehmen können. Alle Hundeschulen die sich an der Aktion beteiligen können auf der Homepage abgerufen werden.

Die Initiative der Hundetrainer ist eine starke Lobby von Fachleuten, die auf Aufklärung statt nur Protest setzen.

Back to Top